Ohne Netzwerk geht es nicht!

12.06.2012

Gründung der Netzwerkstelle Medienkompetenz durch die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) unter finanzieller Beteiligung des Bildungswerkes der Wirtschaft Sachsen-Anhalt (BWSA) e.V. und der Landesregierung 

(Halle/Saale, 12.06.2012) Die zunehmende Verschmelzung von alten und neuen Medien, die Möglichkeit Medien zeit‐ und ortsunabhängig zu nutzen sowie die hohe Verbreitung des Internets eröffnen den Menschen - jung und alt - neue Lern‐ und Erfahrungsbereiche. Dass Medien heute eine gewichtige Rolle in Bildungsprozessen zukommt, liegt auf der Hand. Somit ist die Medienkompetenzvermittlung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe zu verstehen. Die dazu vorhandenen Potentiale im Land sind reichhaltig und vielfältig. Die Bündelung der vielen Ideen und der gegenseitige Transfer von Erfahrungen sind Ausgangspunkte und Voraussetzungen für die Entwicklung innovativer Lösungen.

Vor diesem Hintergrund hat die Medienanstalt mit finanzieller Unterstützung der Landesregierung und des Bildungswerkes der Wirtschaft Sachsen-Anhalt e.V. das Netzwerk Medienkompetenz Sachsen-Anhalt ins Leben gerufen.

Die Beratungs-, Vernetzungs- und Koordinierungsstelle für eine erfolgreiche und zielorientierte Zusammenarbeit steht ab sofort für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie allen fachlich involvierten Einrichtungen, Vereine und Initiativen in Sachsen-Anhalt bereit. Ziel dieses Projektes ist es, die Aktivitäten im Bereich der Medienkompetenzförderung zu stärken, zu verknüpfen und auszubauen.

"Nur eine medienkompetente Bevölkerung kann sicher auf den bald flächendeckend ausgebauten Datenautobahnen 'fahren' und eigenverantwortlich mit den Chancen und Risiken des Web 2.0 umgehen. Aus diesem Grund ist die Netzwerkstelle Medienkompetenz genau das, was uns in Sachsen-Anhalt bisher noch gefehlt hat." erklärt Martin Heine, Direktor der Medienanstalt Sachsen-Anhalt.

Das Netzwerk Medienkompetenz ist online unter www.medien-kompetenz-netzwerk.de vertreten. Alle Aktivitäten des Netzwerkes können Sie auch auf Facebook www.facebook.com/Netzwerk-Medienkompetenz verfolgen.


Über die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA)
Die MSA ist in Sachsen-Anhalt die allein zuständige Behörde für die Zulassung, Lizenzierung und Beaufsichtigung privater Rundfunkveranstalter. Sie entscheidet als staatsferne Institution durch eine aus 25 Mitgliedern plural besetzte Versammlung und wird aus einem ca. zweiprozentigen Anteil der in Sachsen-Anhalt anfallenden Rundfunkgebühren finanziert. Die MSA ist eine unabhängige Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Halle (Saale), errichtet durch das Landesrundfunkgesetz vom 22.05.1991.

Ihre Ansprechpartnerin bei Rückfragen:
Netzwerk Medienkompetenz Sachsen-Anhalt
Jacqueline Vonau, Projektleiterin
Reichardtstraße 8, 06114 Halle/Saale
Tel: (0345) 5213-0 Fax: (0345) 5213-111
E-Mail: kontakt@medien-kompetenz-netzwerk.de
www.medien-kompetenz-netzwerk.de

zurück
  

 Aktuelle Publikationen