Stellenausschreibung

04.12.2014

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Medienkompetenzvermittlung einen/-e

Medienpädagogen/-in

(TV-L E 11)

als Elternzeitvertretung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.
Die Stelle ist auf bestimmte Zeit bis zum 31. Oktober 2015 befristet.

Ihre Aufgaben:

Sie konzipieren, planen und evaluieren medienpädagogische Projekte und führen Veranstaltungen zur Thematik der Medienkompetenzvermittlung an Kindergärten, Schulen und sonstigen Einrichtungen unter Einsatz der Medienmobile der MSA durch. Im Rahmen der hiernach übertragenen Tätigkeiten ist unter anderem das selbständige Führen eines Kraftfahrzeuges (Medienmobil) notwendig. Der Besitz eines gültigen Führerscheins (Klasse B) ist eine Voraussetzung für das Arbeitsverhältnis.

Ihr Profil:

Sie haben einen Hochschulabschluss im Fach Medienpädagogik/-wissenschaft und verfügen über Berufserfahrung und Kenntnisse im Bereich der Medienkompetenzvermittlung. Wir erwarten von Ihnen ein hohes Maß an Engagement und Flexibilität, eine rasche Auffassungsgabe, gute Umgangsformen und ein sicheres Auftreten sowie die Fähigkeit zu konzeptionellem Denken und zur verständlichen Darlegung komplexer Sachverhalte.

Weitere Infos unter Tel.-Nr.: 0345 / 5255 0 – Herr Matthias Schmidt

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 11. Dezember 2014 an die:

Medienanstalt Sachsen-Anhalt
z. Hd. Herr René Händel
Reichardtstraße 9, 06114 Halle (Saale)

Über die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA)
Die MSA ist in Sachsen-Anhalt die allein zuständige Behörde für die Zulassung, Lizenzierung und Beaufsichtigung privater Hörfunk- und Fernsehveranstalter. Als staatsferne Institution wird sie aus einem etwa zweiprozentigen Anteil der in Sachsen-Anhalt anfallenden Rundfunkgebühren finanziert. Die MSA ist eine unabhängige Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Halle (Saale), errichtet durch das Landesrundfunkgesetz vom 22.05.1991.

zurück
  

 Aktuelle Publikationen