Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA)

Die MSA ist in Sachsen-Anhalt die allein zuständige Behörde für die Zulassung, Lizenzierung und Beaufsichtigung privater Hörfunk- und Fernsehveranstalter. Da die MSA, wie auch der Rundfunk selbst, staatsfern ist, wird sie nicht wie andere Behörden aus Steuergeldern, sondern aus einem zweiprozentigen Anteil des in Sachsen-Anhalt anfallenden Rundfunkbeitrags finanziert.

Aktuelle Meldungen

Ankündigung der 4. Fachkonferenz Medienkompetenz Sachsen-Anhalt (30. August 2016, MMZ)„extrem | faszinierend – Islamismus im Internet als Herausforderung für Medienpädagogik und Jugendmedienschutz“ Mit Ablegern bekannter Computerspiele, YouTube-Videos und jugendaffinen Auftritten auf Facebook wenden sich Islamisten im Internet gezielt an Jugendliche. Für die...  mehr ›

Vertreter aus Politik und Medien beobachten kreatives Schaffen der Kinder und Jugendlichen Am 26. Juni 2016 ist es soweit: 60 medieninteressierte Kinder und Jugendliche aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen reisen nach Heubach (Thüringen) und verbringen ihre erste Ferienwoche im Mitteldeutschen Mediencamp. Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft der...  mehr ›

Gremienklausur in Gotha zur Radiozukunft in einer digitalen Audiowelt AML spricht sich für Werbezeitverkürzung beim MDR aus Vorsitzwechsel von Thüringen an Sachsen-Anhalt Seit 2001 arbeiten die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM), die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) und die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) in der...  mehr ›

Die neue Seminarbroschüre des Medienkompetenzzentrums (MKZ) für das 2. Halbjahr 2016 steht Ihnen ab 06. Juni 2016 zur Verfügung.Sie ist bei den Mitarbeitern des MKZ, in den Offenen Kanälen und NKLs zu erfragen.Außerdem können Sie sich unter dem Link "Medienkompetenzzentrum" über die neuen Seminarangebote informieren und für die Kurse online anmelden....  mehr ›

Die Staatskanzlei Sachsen-Anhalt, die Medienanstalt Sachsen-Anhalt und die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt loben gemeinsam den mit insgesamt 3000 Euro dotierten Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt aus. In den Kategorien Jurypreis, Internetvoting und Publikumspreis werden jeweils 1000 Euro Preisgeld vergeben. Die Teilnehmer am Europa.Medien.Preis Sachsen-Anhalt können...  mehr ›

 

  

 Aktuelle Publikationen