Rundfunkpreis Mitteldeutschland 2013

20.02.2013

Die Landesmedienanstalten von Sachsen (SLM), Sachsen-Anhalt (MSA) und Thüringen (TLM) schreiben auch im Jahr 2013 gemeinsam den Rundfunkpreis Mitteldeutschland aus, dessen Teilpreise in den Sparten Hörfunk, Fernsehen und Bürgermedien vergeben werden.

Mit der gemeinsamen Preisvergabe tragen die Landesmedienanstalten der hohen Qualität Rechnung, die zunehmend sowohl die im kommerziellen als auch im nichtkommerziellen Rundfunk Mitteldeutschlands produzierten Beiträge kennzeichnet. Außerdem sollen der vorhandene Ideenreichtum gewürdigt, die engagierte Berichterstattung in und über die drei Bundesländer anerkannt und den Preisträgern eine wesentlich größere öffentliche Aufmerksamkeit für ihre Leistungen geboten werden.

Mit der erfolgreichen engen Zusammenarbeit der mitteldeutschen Landesmedienanstalten, die organisatorisch ihren Ausdruck in der im Jahr 2001 gegründeten Arbeitsgemeinschaft der mitteldeutschen Landesmedienanstalten (AML) findet, wird der Medienstandort Mitteldeutschland erhalten und weiter entwickelt. Vergeben wird der Rundfunkpreis Mitteldeutschland in den Sparten "Hörfunk", "Fernsehen" und "Bürgermedien Hörfunk und Fernsehen".

Die Preise in der Sparte "Hörfunk", für dessen Ausrichtung die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) zuständig ist, werden am 5. Juli 2013 vergeben. Private kommerzielle Hörfunkveranstalter aus Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen können ihre Beiträge bis zum 27. Mai 2013 bei der MSA einreichen. Die Ausschreibungsunterlagen sind im Internet (www.msa-online.de) abrufbar.

In der Sparte "Bürgermedien Hörfunk und Fernsehen" werden die besten Beiträge aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen aus Offenen Kanälen, Nichtkommerziellen Lokalradios sowie Ausbildungs- und Erprobungskanälen in Thüringen prämiert. Die hierfür zuständige Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) ruft alle Bürgerrundfunkmacher auf, sich mit ihren Beiträgen bis zum 17. Mai 2013 bei ihr zu bewerben. Die Ausschreibungsunterlagen gibt es bei der TLM oder online (www.tlm.de unter der Rubrik Ausschreibungen). Die Preisträger werden am 27. September 2013 ausgezeichnet.

Die besten Beiträge der mitteldeutschen lokalen Fernsehveranstalter werden in Sachsen ausgezeichnet. Die Organisation der Festveranstaltung am 22. November 2013 übernimmt die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM). Bewerbungen sind bis zum 26. August 2013 möglich. Bewerber richten sich bitte an die SLM, bei der auch die Bewerbungsunterlagen erhältlich sind (www.slm-online.de).

Anprechpartner in der MSA:
Ricardo Feigel
Telefon: 0345 52550
E-Mail: feigel@msa-online.de


zurück
  

 Aktuelle Publikationen