Magazin der Medienanstalt Sachsen-Anhalt "MSA EinBlicke" bereits in dritter Ausgabe mit Schwerpunkt Vermittlung der Medienkompetenz erschienen

03.05.2012

Die aktuelle Ausgabe der "MSA EinBlicke" widmet sich dem besonderen Schwerpunkt der Vermittlung der Medienkompetenz im Land Sachsen-Anhalt. 

(Halle, 03.05.2012) "Angesichts der immer größer werdenden Rolle von sozialen Netzwerken, dem mobilen Internet oder etwa der Internet-Telefonie wächst die Medienkompetenzvermittlung zu einer der wichtigsten Aufgaben der verschiedenen Institutionen des Landes", so Markus Kurze, 1. Stellv. Vorsitzender des Vorstandes der Versammlung der MSA.

In der Ausgabe "MSA EinBlicke 1/2012" sind u.a. folgende Themen zu lesen:

Bundesministerin Dr. Kristina Schröder: "Medienkompetenz und -erziehung müssen gleichrangige Bausteine eines modernen Jugendmedienschutzes werden"

Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt Stephan Dorgerloh zum Thema "Medienkompetenz und Netzwerkstelle".

Das Magazin richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, die an aktuellen Medienthemen des Landes Sachsen-Anhalt interessiert sind. Die Ausgabe "EinBlicke 1/2012" kann direkt über die Medienanstalt Sachsen-Anhalt bezogen werden und ist im Internet als Download unter www.msa-online.de abrufbar.


Über die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA)
Die MSA ist in Sachsen-Anhalt die allein zuständige Behörde für die Zulassung, Lizenzierung und Beaufsichtigung privater Rundfunkveranstalter. Sie entscheidet als staatsferne Institution durch eine aus 25 Mitgliedern plural besetzte Versammlung und wird aus einem ca. zweiprozentigen Anteil der in Sachsen-Anhalt anfallenden Rundfunkgebühren finanziert. Die MSA ist eine unabhängige Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Halle (Saale), errichtet durch das Landesrundfunkgesetz vom 22.05.1991.

Ansprechpartner für die Vertreter der Medien:
Medienanstalt Sachsen-Anhalt
Martin Heine, Direktor
Tel: 0345/52550
Mail: heine@msa-online.de
Web: www.msa-online.de

zurück
  

 Aktuelle Publikationen