Europapreis für Bürgermedien der Medienanstalt Sachsen-Anhalt und der Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt vergeben

09.05.2012

(Halle/Wittenberg, 09.05.2012)  Anlässlich der diesjährigen Europawoche und im Rahmen eines Jugendevents wurde zum vierten Mal der mit insgesamt 3.000 Euro dotierte Europapreis für Bürgermedien verliehen.

Der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, zeichnete am 9. Mai 2012 im Alten Rathaus der Lutherstadt Wittenberg drei Fernsehbeiträge aus, die in Offenen Kanälen entstanden waren und die in besonderer Art und Weise den Ideenreichtum und die Kreativität der Nutzerinnen und Nutzer von Bürgermedien in Sachsen-Anhalt unter Beweis stellten.

Der erste Preis in Höhe von 1.500 Euro wurde an Michalina Mrozek verliehen, die zur Zeit im Offenen Kanal Magdeburg ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert. Die aus Polen stammende Produzentin hatte Interviews mit Europa-engagierten Bürgerinnen und Bürgern mit Tanzsequenzen verknüpft und damit nicht nur das Motto des diesjährigen Preises "Europa bewegt Sachsen-Anhalt" getroffen, sondern auch mit einem sehr professionellen Ergebnis die Jury überzeugt.

Der zweite Preis in Höhe von 1.000 Euro ging ebenfalls an den Absolventen eines Freiwilligen Sozialen Jahres. Oliver Busch vom Offenen Kanal Merseburg konnte mit Hilfe witziger Animationssequenzen einen unterhaltsamen Beitrag vorstellen, der die direkten Auswirkungen aktueller Europapolitik auf sein direktes Lebensumfeld thematisierte.

Der dritte Preis in Höhe von 500 Euro ging an Frederic Klamt vom Offenen Kanal Wettin, der sich mit den Überlegungen einer Hallenser Studentin zur Europaidee beschäftigte und, ebenfalls sehr professionell produziert, Einblick in die Gedankenwelt junger Menschen bot.

Insgesamt 44 Beiträge waren zu diesem Wettbewerb eingereicht, der als gemeinschaftliches Projekt der Medienanstalt Sachsen-Anhalt und der Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt das hohe Engagement Offener Kanäle und Nichtkommerzieller Lokalradios bei der Ermöglichung der Teilhabe an elektronischen Massenmedien würdigen soll.


Preisträger Europapreis für Bürgermedien in Sachsen-Anhalt 2012:

1. Preis: "Die Bewegung" von Michalina Mrozek, produziert und gesendet im Offenen Kanal Magdeburg - 1.500 Euro

2. Preis: "Sachsen-Anhalt spricht!" von Oliver Busch, produziert und gesendet im Offenen Kanal Merseburg - 1.000 Euro

3. Preis: "Arbeitsplatz Europa - Gedanken einer Studentin", produziert und gesendet im Offenen Kanal Wettin - 500 Euro

zurück
  

 Aktuelle Publikationen