Europapreis für Bürgermedien in Sachsen-Anhalt 2012"Europa bewegt Sachsen-Anhalt"

19.01.2012

Unter dem Motto "Europa bewegt Sachsen-Anhalt" steht der diesjährige Europawettbewerb für Bürgermedien, der bereits zum vierten Mal von der Medienanstalt Sachsen-Anhalt und der Staatskanzlei ausgelobt wird.

Prämiert werden Hörfunk- und Fernsehbeiträge, die die Bedeutung der Europäischen Integration in und für Sachsen-Anhalt und seine Bürgerinnen und Bürger deutlich machen. Der Bezug zum Motto "Europa bewegt Sachsen-Anhalt" muss ersichtlich sein. Insbesondere in der Zusammenarbeit mit Schulen und Hochschulen, mit den Städten und Gemeinden, mit Verbänden und Vereinen sowie mit Unternehen in Sachsen-Anhalt sollen ernsthafte, unterhaltsame, kritische, aber in jedem Fall anregende Beiträge entstehen.

Eine Fachjury prämiert die drei besten Beiträge:

1. Preis: 1.500 Euro
2. Preis: 1.000 Euro
3. Preis: 500 Euro

Der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Rainer Robra und die Medienanstalt Sachsen-Anhalt laden alle Nutzer und Nutzerinnen von Offenen Kanälen und Nichtkommerziellen Lokalradios in Sachsen-Anhalt sowie die Auszubildenden und Absolventen eines Freiwilligen Sozialen Jahres in den Sendern ein, ihre Beiträge einzureichen.

Einsendeschluss: 13. April 2012, 12 Uhr

Die Beiträge sind einzusenden bzw. abzugeben bei:

Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA)
Reichardtstraße 9
06114 Halle/Saale
Kennwort: "Europapreis 2012"

Ihr Ansprechpartner in der MSA:
Ricardo Feigel
Bereichsleiter Bürgermedien
Telefon: 0345 5255-0
E-Mail: feigel@msa-online.de

zurück
  

 Aktuelle Publikationen