Noch sechs Wochen bis zur Umstellung auf DVB-T2 HD: Bundesweiter Aktionstag am 15. Februar 2017

14.02.2017

In einem bundesweiten Aktionstag am 15. Februar 2017 weist die Initiative DVB-T2 HD auf die bevorstehende Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 HD hin. Mit Einblendungen ins Programm werden alle Nutzerinnen und Nutzer des Antennenfernsehens erneut informiert und darauf hingewiesen, sich rechtzeitig vor der Umstellung am 29. März 2017 in den Ballungsräumen geeignete Empfangsgeräte anzuschaffen.

In vielen Rundfunkprogrammen, wie auch in Online- und Social Media-Angeboten, bieten die beteiligten Sender am 15. Februar 2017 umfassende Informationen. Die Initiative DVB-T2 HD rät, möglichst rasch die Umstellung anzugehen, um mögliche Engpässe bei der Verfügbarkeit der gewünschten Geräte zu vermeiden.

Premiere feiert an diesem Aktionstag der Social Media-Spot für DVB-T2 HD. Er beschreibt auf humorvolle Art und Weise die Verbindung der wichtigsten Eigenschaften von DVB-T2 HD: die beste Full-HD-Bildqualität gepaart mit der Nutzung im Freien und unterwegs, denn: Kleine Antenne. Großes Fernsehen.

In vielen Ballungsräumen sind bereits heute die Programme Das Erste, RTL, ProSieben, SAT.1, VOX und ZDF kostenfrei in HD-Qualität empfangbar. Am 29. März 2017 werden zahlreiche öffentlich-rechtliche und private HD-Programme hinzukommen. Um die neuen Programme zu sehen, müssen alle umgerüsteten Haushalte am 29. März einen Sendersuchlauf durchführen. Zum Empfang der meisten privaten Programme sind entsprechende Empfangsgeräte und ein technisches Entgelt für das Programmpaket „freenet TV“ erforderlich. Die Kosten für die öffentlich-rechtlichen Programme werden aus dem Rundfunkbeitrag gedeckt.

An allen Senderstandorten, an denen DVB-T2 HD am 29. März 2017 aufgeschaltet wird, endet zeitgleich das Angebot von DVB-T. In den übrigen Regionen wird DVB-T noch so lange weiter ausgestrahlt bis der Umstieg dort erfolgt. Die Liste mit den Senderstandorten sowie ein Empfangscheck auf Postleitzahlenbasis mit zeitlichem Ausblick stehen hier zur Verfügung: www.dvb-t2hd.de.

Pressekontakt:
Projektbüro DVB-T2 HD Deutschland Tel. 089/45 11 51 92
Veit Olischläger presse@DVB-T2HD.de

DVB-T2 HD ist eine Initiative von ARD, den Medienanstalten, Mediengruppe
RTL Deutschland, ProSiebenSat.1 Media SE, VPRT und ZDF.



Download PM

zurück
  

 Aktuelle Publikationen