Umstellung auf DVB-T2 HD in Sachsen-Anhalt steht bevor

18.11.2016

Am 29. März 2017 wird DVB-T in den Ballungsräumen auf DVB-T2 HD umgestellt. Damit  beginnt dort der Regelbetrieb von DVB-T2 HD mit rund 40 öffentlich-rechtlichen und privaten Programmen in bester Full-HD-Qualität über Antenne. Rund 3 Millionen Haushalte, die bisher DVB-T empfangen, benötigen spätestens dann ein neues Empfangsgerät. 

Geeignete Empfangsgeräte sind bereits in großer Auswahl im Handel erhältlich und tragen als Orientierungshilfe das grüne DVB-T2 HD-Logo.    

Zum „Welttag des Fernsehens“ am 21. November 2016 informieren viele Marktpartner über die Umstellung, unter anderem die großen Sendergruppen mit redaktionellen Beiträgen und Laufbändern.

Ein Empfangscheck unter www.dvb-t2hd.de zeigt nach Eingabe der Postleitzahl die Versorgung mit DVB-T2 HD in einer detaillierten Karte. Dort kann man sich individuell über den konkreten Umstellungszeitpunkt informieren.

In Sachsen-Anhalt werden die Standorte Magdeburg und Halle am 29. März 2017 auf DVB-T2 HD umgestellt. Dann sind erstmals auch alle privaten Programme, die über Antenne verbreitet werden, in unserer Region empfangbar. Mit geeigneten Geräten sind bereits sechs HD-Programme über DVB-T2 HD zu empfangen. Die lokalen Programme in Halle, Dessau und Bitterfeld bleiben vorerst weiter als DVB-T Programme auf der Antenne.

Haushalte sollten sich heute schon auf den Umstieg am 29. März 2017 vorbereiten. Mit allen DVB-T2 HD-fähigen Endgeräten können auch die bis zur Umstellung noch laufenden DVB-T-Programme empfangen werden.

Die meisten Programme privater Veranstalter werden im Programmpaket von freenet TV gegen Entgelt verbreitet. Informationen unter www.freenet.tv oder Hotline freenet TV, Tel.: 0221 4670 8700 täglich 08:00 bis 22:00 Uhr.

Die öffentlich-rechtlichen Programme sind unverschlüsselt und somit kostenfrei empfangbar. Die Kosten für die terrestrische Verbreitung werden aus dem Rundfunkbeitrag gedeckt.

Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.dvb-t2hd.de.

Ansprechpartner für die Vertreter der Medien
Martin Heine
Direktor der Medienanstalt Sachsen-Anhalt
Tel.: 0345 5255 0 
E-Mail: info@msa-online.de

KONTAKT
Projektbüro DVB-T2 HD Deutschland
Veit Olischläger; 089/45 11 51 92
presse@DVB-T2HD.de

 PM Download

zurück
  

 Aktuelle Publikationen