13. Hörfunkpreis soll Teilnehmern Glück bringen

16.08.2017

Mit Erfurter Preisverleihung für Radiomacher startet Rundfunkpreis Mitteldeutschland 2017
 
Es ist bereits das 13. Mal, dass die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM), die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) und die Medienanstalt Sachsen-Anhalt den Rundfunkpreis Mitteldeutschland in den Sparten Hörfunk, Fernsehen und Bürgerfunk ausgelobt haben. Zum Auftakt werden die Preise für die besten Hörfunkbeiträge vergeben.

Der Festakt findet


am 25. August 2017, ab 18.00 Uhr,
im comcenter Brühl, Erfurt

statt. Der Preis würdigt herausragende Programmbeiträge privater kommerzieller Hörfunkproduzenten sowie Internetradios aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Auszeichnungen gibt es in den Kategorien „Bester Beitrag“, „Beste Moderation“ und „Beste eigenproduzierte Werbung/Beste selbstentwickelte Promotion“. Zudem werden drei Länderpreise vergeben. Insgesamt warten Preisgelder in Höhe von 10.000 Euro auf die Gewinner, die am 25. August bekanntgegeben werden.
 
Durch die Festveranstaltung führt die Preisträgerin des Vorjahres für die beste Moderation, Susann Böttcher, von R.SA. Mit dabei sind in diesem Jahr der Erfurter Sänger, Andrei Vesa, und der Zauberkünstler und Guiness-Buch-Rekordhalter, Enzo Paolo.
 
„Mit dem Preis unterstreichen wir einmal mehr, was Privatradio als Vor-Ort-Medium für den Alltag der Menschen so wichtig macht: Schnelle und verlässliche Informationen, aber auch Unterhaltung, Überraschung und Emotionalität. Und vor allem hat Radio Botschafter, die etwas schaffen, was kein Algorithmus vermag – nämlich, eine echte Bindung zu ihren Hörern herzustellen“, betont TLM-Direktor Jochen Fasco im Namen der Arbeitsgemeinschaft der mitteldeutschen Landesmedienanstalten (AML).
Alle, die Interesse am privaten Hörfunk und seinen Leistungen in Mitteldeutschland haben, sind herzlich zur Preisverleihung eingeladen. Weitere Informationen zu der Veranstaltung können im Internetangebot der TLM (www.tlm.de) abgerufen werden.
 
Hinweis:
Mit der Verleihung des Rundfunkpreises Mitteldeutschland 2017 wird die seit Jahren erfolgreiche Zusammenarbeit der mitteldeutschen Landesmedienanstalten fortgesetzt und weiter vertieft. Am 8. September werden die Preise für die besten Beiträge im Bürgerfunk in Halle vergeben und am 17. November 2017 folgt dann die Verleihung der Fernsehpreise in Leipzig.

Download PM

zurück
  

 Aktuelle Publikationen