2. Netzwerktagung Medienkompetenz am 25. und 26.09. 2013

19.09.2013

EINLADUNG FÜR DIE VERTRETER DER MEDIEN

2. Netzwerktagung Medienkompetenz am 25. und 26.09. 2013 in der Leopoldina in Halle (Saale)
100 Medienexperten und 200 Gäste aus ganz Deutschland zur zweitägigen medienpädagogischen  Fachtagung erwartet

(Halle/Saale, 18.09.2013)  Ab Mittwoch kommender Woche (25.09.2013) treffen sich 300 Wissenschaftler, (Medien)pädagogen, Medienschaffende aus Sachsen-Anhalt und dem gesamten Bundesgebiet, um sich über aktuelle Fragen der Vermittlung von Medienkompetenz auszutauschen. Die zweitägige Fachtagung „2. Netzwerktagung Medienkompetenz Sachsen-Anhalt“ findet in der Leopoldina-Nationale Akademie der Wissenschaften, in Halle (Saale) statt.

Die Tagung wird durch den Vorstandsvorsitzenden der Medienanstalt Sachsen-Anhalt, Herrn Albrecht Steinhäuser und die Generalsekretärin der Leopoldina, Frau Prof. Dr. Schnitzer-Ungefug eröffnet.

Zwei Tage lang werden unter dem Motto „Medien – Gesellschaft – Verantwortung“ in über 20 Wahlpanels und Diskussionsrunden verschiedene Facetten der Medienkompetenzvermittlung als gesellschaftliche Querschnittsaufgabe diskutiert. Dahinter steht die Frage, was politisch, gesellschaftlich und von den Medien selbst getan werden muss, damit jeder Einzelne sich in der heutigen Medienwelt zurechtfindet. Das Land Sachsen-Anhalt setzt sich seit Jahren mit großem Engagement für die Stärkung der Medienkompetenz ein. Die Spannbreite der ausgewählten Themen reicht dabei von der frühkindlichen Medienbildung über die Medienkompetenzvermittlung im Beruf oder im höheren Lebensalter bis hin zum Verantwortungsbewusstsein von Medienschaffenden gegenüber den Zuhörern, Zuschauern und Internetnutzern. Was das Land Sachsen-Anhalt konkret für eine umfassende Medienkompetenzvermittlung tun kann, wird dabei ebenso kontrovers diskutiert, wie die Frage, mit welchen Mitteln und Rahmenbedingungen dies erfolgen sollte. Deshalb stehen unter anderem Praxisberichte aus der beim Land angesiedelten Arbeitsgemeinschaft Medienbildung/-kompetenz auf dem Programm. Außerdem werden aktuelle Projektergebnisse ebenso vorgestellt wie der momentane Arbeitsstand des Landeskonzepts zur Stärkung der Medienkompetenz in Sachsen-Anhalt.

Die Tagung wird erneut von der Medienanstalt Sachsen-Anhalt organisiert. Kooperationspartner sind das Netzwerk Medienkompetenz Sachsen-Anhalt und das Kompetenzzentrum Frühe Bildung der Hochschule Magdeburg-Stendal. Zur Unterstützung der Veranstaltung konnten die Hochschule Merseburg und der Landesbeauftragte für den Datenschutz Sachsen-Anhalt als Partner gewonnen werden.


Weitere Informationen und das vollständige Programm der Tagung sind unter www.medien-kompetenz-netzwerk.de abrufbar.

Hinweise für die Redaktionen:
Vertreter der Medien sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen und können gern auch einzelne Programmpunkte (Podiumsdiskussionen, Workshops etc.) besuchen. Informieren Sie sich auf der Tagungsseite über die einzelnen Veranstaltungen.

Wir betreuen Sie vor Ort und vermitteln Ihnen gerne während der Veranstaltung Experten für Statements und Interviewtermine! Melden Sie sich dazu bitte am Pressestand der Medienanstalt Sachsen-Anhalt.

Über die Netzwerktagung Medienkompetenz Sachsen-Anhalt:
Die Veranstaltung fand erstmals im Jahr 2011 in Halle (Saale) statt. Ausgehend von dem im Jahr 2010 gefassten Landtagsbeschluss zur „Medienkompetenz als unverzichtbare Schlüsselqualifikation in der Informationsgesellschaft“ hat die erste Tagung Impulse für ein landeseigenes Medienkompetenzkonzept geliefert und zur Vernetzung hiesiger Akteure beigetragen. Der erfolgreiche Ansatz soll mit der diesjährigen Tagung fortgesetzt und konsequent ausgebaut werden.

Kontakt:
Martin Heine, Direktor der Medienanstalt Sachsen-Anhalt,
Telefon: 0345-52550, E-Mail: info@msa-online.de , www.msa-online.de und www.medien-kompetenz-netzwerk.de

zurück
  

  Aufzeichnung HMG 2016

Aktuelle Publikationen