1,2,3 und KLICK - Digitale Fotowelten

Ein Projekt für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 - 10.

Fotos spielen eine wichtige Rolle bei Kindern und Jugendlichen. Mit der Handykamera oder der eigenen Digitalkamera schießen die Schüler und Schülerinnen viele Fotos. Und oft landen diese auch im Internet - mit unvorhersehbaren Folgen. Das Projekt "1,2,3 und Klick - Digitale Fotowelten" gibt den Mädchen und Jungen die Möglichkeit selbst Fotos zu schießen und eine Fotostory zu gestalten. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler zunächst die Kamera zu verstehen und richtig einzusetzen sowie wesentliche Gestaltungselemente beim Bildaufbau kennen. Bei der Produktion der eigenen Fotostory sind sie schließlich angehalten, eine eigene Idee mit Bildern umzusetzen, ein Storyboard zu zeichnen, Fotos am Computer zu bearbeiten und für die öffentliche Präsentation vorzubereiten. Während des Projektprozesses werden aber auch Kenntnisse über Bildmanipulationen in den Medien vermittelt. Ziel ist es, die Teilnehmenden zu sensibilisieren, dass auch Fotos lügen und uns emotional beeinflussen können. Ein weiterer Schwerpunkt dieses Projektes liegt schließlich in der Verwendung von Fotos im Internet. Gerade in Sozialen Netzwerken wie SchülerCC oder SchülerVZ findet man viele Fotos von Jugendlichen. Dieses Projekt soll auch dazu beitragen, über Persönlichkeitsrechte (das Recht am eigenen Bild) und Urheberrechte aufzuklären und mögliche Folgen deutlich zu machen.

Projektdauer: 5 Tage

zurück
  

 

Kontakt
Medienanstalt Sachsen-Anhalt
MEDIENMOBILE
Reichardtstraße 8
06114 Halle (Saale)
Tel.: 0345/5213-0
Fax.: 0345/5213-111
mkz@medienanstalt-sachsen-anhalt.de

Medienmobil

Medienpädagogen/-innen

Christian Klisan
Christine Schallert

Katja Wolf
Torsten Kirchhof